Herzlich Willkommen auf der Homepage An der Lippe schöner wohnen - Zuhause in Lünen.
Über diesen Link kommen Sie zur Homepage der Stadt Lünen.
Reizvolle LagenAktuelle BauprojekteProjekte in VorbereitungPreisvorteil LünenSichere PartnerFreie ObjekteWohnungsbauförderungKooperationsprojekt "Wohnen im Wandel"
Lünen an der Lippe bietet optimale Wohnmöglichkeiten für Familien
wie auch für Paare und Singles
und selbstverständlich auch für Senioren.

Wohnungsbauförderung

Stadtbonus
Besondere Darlehensvorteile für Familien in Lünen!

Wenn Sie in Lünen ein Haus bauen oder erwerben und eine öffentliche Wohnraumförderung erhalten, profitieren Sie von dem Stadtbonus. Lünen ist die einzige Stadt im Kreis Unna, in der Sie diesen besonderen finanziellen Vorteil erhalten können.

Ihre Vorteile:

Beim Neubau beträgt der zusätzliche Darlehensbetrag, den eine Familie mit mindestens einem Kind erhalten kann, 15.000,-- EUR.

Für dieses zusätzliche Darlehen sind lediglich 0,5 % Zinsen und 0,5 % Verwaltungskostenbeirat zu entrichten.

Für bestehende Immobilien beträgt der zusätzliche Darlehensbetrag bis zu 12.000,-- EUR.

Beziehen Sie diesen Vorteil in Ihre Überlegungen, ob Sie in Lünen bauen oder kaufen möchten, unbedingt mit ein.

Förderzusagen werden nur bis zum 30.11. des laufenden Jahres erteilt. Ein neues Wohnraumförderungsprogramm wird Anfang des Jahres aufgelegt.

Wohnungsbaumittel


Das Wohnraumförderungsprogramm des Ministeriums für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes NRW enthält Fördermöglichkeiten für Eigenheimerwerber.

Bei der Beantragung von Wohnungsbaumitteln für den Kauf bzw. Bau von Eigenheimen oder Eigentumswohnungen berät die Stadt Lünen Sie weiterhin gerne, obwohl seit dem 01.02.2007 die Kreisverwaltung Unna zuständige Bewilligungsbehörde ist.
Auch nimmt die Stadt Lünen die entsprechenden Anträge entgegen und leitet sie an die Kreisverwaltung Unna weiter.

Grundsätzlich kommen für die Förderung Haushalte mit mindestens einem Kind oder einem Schwerbehinderten in Frage.
So kann z.B. eine Familie mit zwei minderjährigen Kindern, die in Lünen ein neues Haus erwerben will, noch Wohnungsbaumittel beantragen, wenn ihr jährliches Gesamteinkommen die Einkommensgrenze von 32.950 € (bereinigtes Einkommen) nicht übersteigt.
Bereinigtes Einkommen bedeutet, dass das im Jahr erzielte Einkommen wesentlich höher sein kann, da vom tatsächlichen Einkommen noch bestimmte Beträge wie z.B. Werbungskosten, Steuern und Sozialversicherungsbeiträge abgezogen werden.
Im o.g. Beispiel kann also das tatsächlich erzielte Einkommen unter Berücksichtigung der Werbungskostenpauschale von 1.000,-- € noch rund 50.924,-- €. betragen, um die Fördervoraussetzungen zu erfüllen.

Baudarlehen

Falls die Familie ein bereinigtes Einkommen von nicht mehr als 32.950,-- € hat, kann sie ein Baudarlehen in Höhe von 95.000,-- € inklusive 10.000,-- € Starterdarlehen erhalten.

Die Darlehenskonditionen sind außerordentlich günstig: 0,5 % Zinsen, 0,5 % Verwaltungskostenbeitrag sowie 1 % Tilgung. Nach fünf Jahren erfolgt eine Überprüfung des Haushaltseinkommens. Stellt sich hierbei heraus, dass bestimmte Einkommensgrenzen überschritten werden, kann eine Verzinsung von 3,5 % eintreten.

Handelt es sich um eine gebrauchte Immobilie, werden 70 % des Baudarlehens gewährt. Die Tilgung beträgt hier 2 %; die Zinsen und der Verwaltungskostenbeitrag entsprechen denen bei Neuimmobilien.

Neben der Eigenheimförderung gibt es noch die Förderbereiche für den Mietwohnungsbau und für investive Maßnahmen im Bestand. In diesem Zusammenhang wird auf die Richtlinie BestandsInvest hingewiesen. Hier werden bestimmte bauliche Maßnahmen gefördert, die die Barrierefreiheit in oder an Wohngebäuden in einem gewissen Rahmen herstellt.

Alle Förderprogramme und Informationsmaterialien des Landes Nordrhein-Westfalen finden Sie auch beim zuständigen Ministerium im Internet unter http://www.mbwsv.nrw.de/wohnen/wohnraumfoerderung/index.php

Bei der Stadt Lünen oder beim Kreis Unna können Beratungsgespräche terminlich vereinbart werden. Diese sollten dem Erwerb eines Bauobjektes immer vorausgehen!

Kontakt bei der Stadt Lünen

Gunther Pletz
Telefon 0 23 06 / 104-1655
Fax 0 23 06 / 104-1668
Abteilung Wohnen und Soziales
Zimmer 303, 3. Etage, Rathaus
Willy-Brandt-Platz 1
44532 Lünen

Kontakt beim Kreis Unna

Kreis Unna
Wohnungswesen und Bauförderung
Friedrich-Ebert-Str. 17, 59425 Unna
 
für Eigenheime
 
Thomas Flachmann
Telefon 0 23 03 / 27-16 60
Telefax 0 23 03 / 27-12 96
E-Mail Thomas Flachmann 
 
für Mietwohnungsbau und investive Maßnahmen
 
Klaus Heberling
Telefon 0 23 03 / 27-18 60
Telefax 0 23 03 / 27-12 96
E-Mail Klaus Heberling